Graf Pilati (t) drittes Ehrenmitglied

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung 2016 ernannte die Versammlung auf Vorschlag des Vorstands das Mitglied Johann-Friedrich Graf Pilati von Thassul zu Daxberg (1937-2006) als Zeichen der Anerkennung seines herausragenden Engagements im Verein zum Ehrenmitglied. Graf Pilati ist damit das dritte Ehrenmitglied des Burgvereins nach Dr. Jochem Ulrich und Reinhard Weber. 

Gräfin Pilati und Stephan Bammer

Helga Gräfin Pilati empfängt vom Vorsitzenden Stephan Bammer die Ehrenmitgliedschaftsurkunde für ihren verstorbenen Mann Graf Pilati. Foto: Matthäus Krinner

Präsenzbibliothek Hohenburg in der Gemeindebücherei

Die Präsenzbibliothek Hohenburg richteten wir zum Auftakt der Ausstellung „Als die Lenggrieser noch Hohenburger waren“ im Juli 2013 in der Lenggrieser Gemeindebücherei ein.

Literatur aus dem Bestand des Vereins steht allen Interessierten zur Recherche vor Ort zur Verfügung. Eine Ausleihe ist grundsätzlich nicht vorgesehen, in Rücksprache mit dem Vereinsvorstand aber möglich.

Der Bestand der Präsenzbibliothek Hohenburg umfasst die folgenden Werke (Kurztitel):

 

Bücher

Stephan Bammer, 300 Jahre Feuerschützen in Lenggries, Lenggries 2004.

Stephan Bammer, Ey wer so schön sing’ darin, Lenggries 2007.

Sabine Buttinger, Das Kloster Tegernsee und sein Beziehungsgefüge im 12. Jh., München 2004.

Karl Demmel, Die Hofmark Maxlrain, Hirschenhausen 1941.

Deutsche Burgenvereinigung (Hg.), Burgen in Mitteleuropa, Stuttgart 1999.

Findbuch zu den Archivalien der Hofmark Hohenburg im Staatsarchiv München.

Walter Hotz, Kleine Kunstgeschichte der deutschen Burg, Darmstadt 1965.

Diemar Hundt und Elisabeth Ettelt, Burgen und Schlösser im Bayerischen Oberland, Freilassing 1984.

Joh. Kepler, Chr. Frisch, Herwart von Hohenburg, Ungedruckte wissenschaftliche correspondenz zwischen Johann Kepler und Herwart von Hohenburg 1599, Prag 1886.

Willy Kometer, Isarwinkler Boarisch im 20. Jahrhundert, Maschinenschrift, Lenggries 2016.

Karl Kopfmann, Die Hofmark Eurasburg, München 2005.

Lech-Isar-Land 2011, mit einer Kurzvorstellung der Ruine und des Vereins.

David Macaulay, Es stand einst eine Burg, München 2001.

Werner Meyer, Burgen in Oberbayern, Würzburg 1986.

Werner Meyer, Deutsche Burgen, Schlösser und Festungen, Frankfurt am Main 1979.

Otto Piper, Burgenkunde, Augsburg 1994.

Alexander Freiherr von Reitzenstein, rittertum und ritterschaft.

Herbert W. Wurster und Richard Loibl (Hg.), Ritterburg und Fürstenschloss, Passau 1998.

Beate Spiegel, Adliger Alltag auf dem Land, Münster u.a. 1997.

Eva Stahl, Wolf Dietrich von Salzburg, Wien u.a. 1980, mit Erwähnung Hörwarths.

Jochem Ulrich und Reinhard Weber, Die Burg über dem Dorf, Bad Tölz 2001.

Michael Weithmann, Ritter und Burgen in Oberbayern, Dachau 1999.

Hefte

Führer zur Burgruine Hohenburg, Lenggries 2013

Zeitschriften

Bayerische Archäologie 4/2013, »Ritter Burgen Minnesänger«.

Mitterfelser Magazin 21/2015, mit einem Beitrag von Edda Fendl über Franziska von Weichs, geb. von Hörwarth.

Fensterquiz

„Ritter und Burgen“

Burgverein erhält Spende

Erfreuliche Überraschung: Aus dem Erlös der „Lenggrieser Karte“ 2014 spendete die Werbegemeinschaft 500 Euro an den Burgverein! Ein herzliches Vergelt’s Gott!