Juli 2019

Ruinenführung für eine Schloßwebsn-Jubiläumsgruppe 

Sa., 20. Juli 2019, 19 Uhr - anlässlich unseres jährlichen Gedenktags zur  Brandvernichtung des Burgschlosses am 21. Juli 1707

Konzert auf der Ruine: Stücke für Gesang und Gitarre vom 16. Jh. bis heute. Countertenor Andreas Pehl und Gitarristin Melanie Hosp. Feste Schuhe und Sitzkissen mitbringen. (bei schlechtem Wetter im Jagdsaal des Schlosses Hohenburg)  

Tag des offenen Denkmals

So., 8. Sept., 13:30 Treffpunkt Wanderparkplatz Hohenburg. Führung für die ganze Familie auf die Ruine. Feste Schuhe! Nicht bei starkem Regen. Im Anschluss ist die Teilnahme an der Führung auf dem Kalvarienberg möglich (15:30 Uhr) 

 

RÜCKBLICK

Mai 2019

Lenggries- und Hohenburg-Tour einer Schulklasse der MS Gaißach. 

Geschichtsverein Moosach besucht Schlosskapelle und Hörwarth-Gruft.

 

HISTORISCHE DATEN 

21. Okt. 1848 - vor 170 Jahren

Anweisung des Landgerichts (Landratsamt) Tölz an die Gemeinde Lenggries, die Ortstafeln mit der Angabe „Fürstl. Leiningl. Patr. Ght. Hohenburg“ zu entfernen und durch solche mit der Aufschrift „Kgl. Bayer. Landgericht Tölz“ zu ersetzen.    

16. Okt. 1693 - vor 325 Jahren

Schlosskapelle St. Johann u. St. Katharina sowie Dionyskapelle eingeweiht